backen, Küche
Schreibe einen Kommentar

Ein Küchenexperiment

Unsere Mikrowelle fristet eher ein kümmerliches Dasein. Aber gestern hatte sie ihren großen Auftritt! Ich habe etwas ausprobiert, was ich schon lange mal machen wollte: Einen Blitzkuchen backen. Das Rezept ist ganz einfach: jeweils drei Esslöffel Mehl, Zucker und Kakao in einer Tasse verrühren, noch etwas Vanillezucker dazu, ein Ei und wieder jeweils drei Esslöffel Milch und Sonnenblumenöl daruntermischen, alles schön verrühren und dann ab damit in die Mikrowelle. Drei Minuten auf Vollepulle und heraus kommt tatsächlich ein kleiner Kuchen!!!

150116 Mikrowellenkuchen1

Optisch, zeitlich und vom Erlebnis her nicht zu toppen. Geschmacklich allerdings — da gibt es doch noch ziemlichen Verbesserungsbedarf wenn Ihr mich fragt. Im Rezept stand, man soll Schokostückchen oder Rosinen in den Teig geben und/oder den Kuchen mit Ahornsirup oder Ähnlichem übergießen. Was ich alles nicht gemacht habe und wahrscheinlich war das das Problem. Trotzdem. Ob ich dieses Experiment wiederhole bleibt ungewiss…

Das Rezept stammt übrigens aus diesem Kochbuch und die schöne Pünktchentasse auf dem Bild oben von unserer lieben Freundin Suzanne.
150116 Mikrowellenkuchen3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.