Die Handlung, in Arbeit, Produkte
Kommentare 2

Richtfest!

Der Rohbau steht! Derzeit entstehen in der Milchbutterkäsewerkstatt drei niegelnagelneue Häusle. Nachdem tatsächlich alle Häuser verkauft sind, war es höchste Zeit für die Nachproduktion.

Die Häusle sind immer noch mein Herzenslieblingsprodukt. Sie waren meine erste Idee und ich finde sie immer noch super. Obwohl das Machen ganz schön anstrengend ist (3 Millimeter dicke Buchbinderpappe mit dem Cutter schneiden, Tapetenrollen rumbugsieren, die eigentlich zu groß sind für die Arbeitsfläche und sich immer so blöd rollen, höllisch aufpassen, damit man beim Tapezieren die Seiten nicht vertauscht), macht es mir trotzdem wahnsinnig Spaß. Am schönsten ist natürlich die Auswahl der Fassadengestaltung. Die drei neuen sind Häusle Nummer 58 bis 60 und bis jetzt gibt es noch keine zwei, die ganz genau gleich sind.

Die Rückmeldungen, die ich für meine Häusle bekomme, sind auch durchweg positiv. Sie sind ja auch vielseitig einsetzbar. Man kann sie einfach zur Dekoration aufstellen oder Kleinkruscht dahinter verschwinden lassen oder sie dienen als Pferdestall oder als Reihenhaussiedlung, oder, oder, oder.

Die Tapetenauswahl für die neuen Fassaden habe ich schon getroffen. Aber die verrate ich noch nicht. Demnächst in Der Handlung!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.