Sommer, Stuttgart, Urlaub
Schreibe einen Kommentar

Urlaub 2015

Unser diesjähriges Urlaubsziel war ziemlich bescheiden. Eine Woche Stuttgart, yeah! Hört sich erstmal nicht besonders spannend an, aber wir haben das beste draus gemacht.

Wir haben neue Gebiete erobert. Besser gesagt, für uns waren sie neu:

Der Württemberg.

War mir peinlicherweise gar nicht klar, dass es den Württemberg überhaupt gibt. Tsts. Also wirklich, Frau K! Aber Geographie war noch nie meine Stärke.

Stuttgart 3

Aussicht vom Württemberg

Die Weißenhofsiedlung.
150827 Stuttgart 4

Das Haus von Le Corbusier in der Stuttgarter Weißenhofsiedlung

Das war wirklich mal höchste Zeit! Staunen über den Mut zur Veränderung und den Zeitgeist der 20er Jahre.

Das Museum für Alltagskultur in Waldenbuch
150827 Stuttgart 11

Das bisschen Haushalt

Die interessanteste Erkenntnis: Technische Neuerungen brachten keine Zeitersparnis im Haushalt. Im Gegenteil: Zwischen 1965 und 2000 ist die wöchentliche Arbeitszeit im Haushalt von 31 auf 35 Stunden gestiegen. Bei Frauen. Bei Männern von 3 auf 17 Stunden. Immerhin. Herr K. und ich liegen eher unter dem Durchschnitt 🙂

Wir haben aber natürlich auch liebgewonnene Stätten wieder besucht:

Die Wilhelma. Eh klar.
150827 Stuttgart 8

Silberrücken Kibo mal böse. Huch.

Die Eselsmühle in Musberg
150827 Stuttgart 9

Eine Oase für Mensch und Tier

Im Schatten gesessen, gegessen, ausgeruht, Wespen ausgewichen und natürlich Mehl und Brot eingekauft.

Außerdem waren wir noch im Milaneo (ein schreckliches Einkaufszentrum. Nie wieder!), in der neuen Stadtbücherei, haben ein Eis gegessen das Applaus hieß (Herr K. hatte Rakete) und haben bei den Flammenden Sternen ein wunderbares Musikfeuerwerk erlebt! Vielen Dank lieber Ehemann, dass Du so dahinter warst, dass wir was unternehmen. Ich wäre höchstwahrscheinlich auf dem Sofa versumpft.

Und am Ende? War der Urlaub natürlich zu kurz. Aber das ist Urlaub ja immer, egal wie lange er tatsächlich war. Oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.