Urlaub
Kommentare 2

Schottland 2017

Ahhh, Urlaub! Leider fast so schnell wieder vorbei wie man „Urlaub“ sagen kann. Aber schön wars. So schön! Es hat sich mal wieder bestätigt: Meine natürliche Daseinsform ist der Urlaub.

Den ganzen Weg von Lindau bis Inverness sind wir mit dem Zug gefahren wollten wir mit dem Zug fahren. Es hat fast perfekt geklappt, bis auf die Tatsache, dass es auch bei Scotrail Schienenersatzverkehr gibt. Das sind wir von der Deutschen Bahn zwar gewohnt, aber die Begründung war neu: Zu wenig Lokführer! (Unter der Hand wurde uns zugeflüstert, dass der Grund dafür das anstehende Pokalhalbfinale war, und die Lokführer deshalb blau machten. Unbelievable, oder?!)

Trotzdem ist alles gut gegangen.

Wir haben…

…London im Schnelldurchlauf erobert,

Buckingham Palace

Irgendwo in London

Tower Bridge by night

…den Frühling getroffen (who would have thought!)

Frühlingsluft

…uns an der Meeresbrise berauscht,

Das Meer!

…Schlösser und Burgen besichtig,

Dunrobin Castle

…sind durch Torfmoore geschlendert,

Forsinard

…haben uns mit den Nachbarn angefreundet,

Blick aus dem Fenster

…eine spektakuläre Landschaft erlebt. Das Bild wird dem leider nicht gerecht. In Wirklichkeit war es war noch viel besser.

Die Northern Highlands. Wow.

…gesehen, wie ein Kilt gemacht wird. Alles von Hand!

How to make a kilt. Highland House of Fraser.

…und bei Loch Ness das Beatles-U-Boot entdeckt!

Yellow Submarine!

Vor allem aber haben wir relaxed.

Entspannung.

Es war ein wirklich entspannter und wunderschöner Urlaub. Genau die richtige Mischung aus  Ruhe und Abenteuer. Und das Wetter war auch besser als zuhause. Was will man mehr?

Schottland, wir kommen auf jeden Fall wieder!

2 Kommentare

  1. Herr K. sagt

    Urlau………..
    …too short but nice…
    We will come back again.
    Scotland my love!
    (Besides you of course, Mrs. K!)

    • Sabine sagt

      Und der Orden für den weltbesten Urlaubsplaner geht an… Herr K! Applaus, Applaus! Very well done indeed. Thank you so much!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.